Dr. Hauschka Tönungsfluid das Chamäleon in der Beauty

Hurra, der Sommer rückt immer näher und wenn die Sonne scheint geht es mir so richtig gut, aber mit dem Jahreszeitenwechsel stehen bei vielen auch wieder Veränderungen in den Beautyschränkchen an. Und die Foundation vom Winter kann im Sommer nicht mehr getragen werden, da sie zu hell ist und ein neue Foundation macht ja fast keinen Sinn, da man ja in vier Wochen richtig knackig braun ist. Achja, und im Urlaub möchte man sich auch nicht ganz so stark abdecken, aber zum Dinner dennoch gut geschminkt erscheinen. Und, und, und …

Hier habe ich für euch ein wirklich interessantes und hilfreiches Produkt: es stammt aus dem Hause Dr. Hauschka und begleitet mich schon seit vielen Jahren – das Tönungsfluid! Die Inhaltsstoffe aus Zaubernuss, Olivenöl, Bienenwachs und tönenden Pigmenten ergeben eine kleine Wunderwaffe, die sehr vielseitig einsetzbar ist. Achja, und an alle Hellhäutigen: lasst euch von der dunklen Pigmentierung nicht abschrecken. Der eigene individuelle Hautton wird intensiviert und das Fluid passt sich dem Hautton an.

Was kann ich mit dieser kleinen Wunderwaffe denn alles anstellen?

Im Frühjahr pepp ich meine etwas zu helle Foundation vom Winter auf, indem ich entweder das Tönungsfluid und die Foundation auf dem Handrücken vermenge und dann auf mein Gesicht mit dem Pinsel, dem Beautyblender, oder den Fingern auftrage. Oder ich trage meine Foundation wie gewohnt auf und das Dr. Hauschka Tönungsfluid seperat darüber. Hier empfehle ich jedoch entweder den Beautyblender oder ein Schwämmchen zu benutzen, da mit den Fingern oftmals die Gleichmäßigkeit darunter leidet. Da dieses Tönungsfluid einen leichten Glow hinterlässt, setze ich es oftmals über die Wangen, an der oberen Stirnseite, sowie an den Seitenpartien stärker ein und zur Gesichtsmitte etwas geringer.

Dr. Hauschka Tönungsfluid

Im Sommer verwende ich es am Tag gerne auch ohne Foundation, um in mein Gesicht ein wenig natürliche Bräune zu zaubern. Da das Tönungsfluid sehr feuchtigkeitshaltig ist, ist es zusätzlich noch eine optimale Pflege. Die tönenden Pigmente verleihen einen frischen Teint und unregelmäßige Pigmentierungen der Haut werden ausgeglichen.

Dr. Hauschka Tönungsfluid

Im Herbst besitze ich meistens noch eine gesunde Restbräune vom Sommer, aber durch Wind und Wetter benötigt meine Haut bereits eine etwas intensivere Pflege. Da ich im Herbst eine andere Tagespflege als in den warmen Sommermonaten brauche, vermische ich das Tönungsfluid mit meiner Tagescreme und trage alles wie gewohnt auf. So kann ich auch immer noch Tage ohne Foundation genießen, oder die Zeit mit etwas Bronzer überbrücken.

Dr. Hauschka Tönungsfluid

Dr. Hauschka Tönungsfluid

Im Winter ruht sich mein Tönungsfluid überwiegend im Schrank aus, außer ich bin mal in der Sonne. Aber für einen leichten Bronzereffekt an den Wangen, ist es immer gut. Oder auch im Fitnessstudio mal schnell unter die Tagescreme, wenn man sehr blass ist, oder sehr abgespannt aussieht.

Die Ergiebigkeit ist enorm, da man nur sehr kleine Mengen benötigt. Und daher lässt sich auch der Preis von ca. Euro 22,00 sehen. Ich brauche pro Jahr ca. zwei Fläschchen. So ihr Lieben, nun könnt ihr all eure Make-Up-Reste verwerten, oder auch mal eine etwas zu helle Foundationprobe verwenden. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und wenn ihr noch eine Idee damit habt, dann bitte lasst es mich wissen.

PS: Geschirr spülen, bügeln und Betten machen kann sie leider noch nicht, aber ich arbeite daran.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Tag.

Eure Diana

Shop my Favorite

Dr. Hauschka Tönungsfluid Shop

2 Comments

  • Cornelia Funke sagt:

    Benutze das Tönungsfluid seit 42 Jahhren………habe unzählige Freundinnen und sogar wildfremden Frauen es empfohlen, die mich ob meiner gesunden Frische angesprochen haben.
    Kleiner Klecks in Handfläche. Mit Zeigefinger rein tupfen. Tupfer auf Wangenknochen,rechts, links Stirn, aufs Kinn , bei Bedarf aufs Doppelkinn, Kinnladen, Nasenspitze oder Nasenrücken,je nachdem was weggezaubert oder hervorgehoben werden soll. Dann schön mit Zeige und Mittelfinger verblenden und fertig ist das Kunstwerk. Zeitaufwand ca. 30 Sekunden. Der Lohn. …..Komplimente. Risiko. ….wenn mal vergessen. …..angesprochen werden, ob es einem heute nicht gut geht. Benutze sonst keinerlei Schminke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.