Zalon by Zalando – Outfit No. 2

Heute seht ihr mein zweites und auch letztes Outfit aus der Zalon by Zalando-Box und auch hier finde ich, hat man mir wirklich schöne Teile zugesandt. Sehr geschmackvoll auch die wunderschöne Tasche von Liebeskind sowie der Mantel in einem, schon leicht herbstlichen Nudeton. Alles Ton in Ton in rosé gehalten und als kleiner Eyecatcher den bezaubernden silbernen Armreif, der aber so filigran gearbeitet ist, dass ich als kleiner Grobmotoriker echt Angst hatte, dass ich ihn zerbreche. Das Material der Bluse, sowie das der Hose waren verführerisch weich, leider aber auch etwas knitterempfindlich… -Bügelpower vorprogrammiert. Mit den Schuhen hätte ich bergsteigen können so bequem sind sie und wieder hat alles perfekt gepasst. An dieser Stelle mal ein riesiges Lob an meine Stylistin Marie, die meiner Meinung nach ihren Job perfekt macht und mit sehr viel Liebe zum Detail meine Outfits zusammengestellt hat.

 

Zalon 3. Post rosa Outfit 2

Zalon 3. Post rosa Outfit 1

Zalon 3. Post rosa Outfit 3

Zalon 3. Post rosa Outfit 7

Zalon 3. Post rosa Outfit 5

Zalon 3. Post rosa Outfit 8

Zalon 3. Post rosa Outfit 10

Zalon 3. Post rosa Outfit 4

Zalon 3. Post rosa Outfit 9

Zalon 3. Post rosa Outfit 6

Ja meine Lieben, das war es dann auch schon. Ich habe nicht alles aus meiner Zalon-Box behalten. Einen Teil habe ich wieder retour gesandt. Auch das ist extrem einfach, alles für die Retoure ist bereits in der Box enthalten, zukleben und wieder zu Zalon senden. Dies natürlich alles kostenfrei. Nach drei Tagen erhielt ich eine Mail mit der Meldung der angekommenen Retoure und der Artikel, die ich in Rechnung gestellt bekomme. Einfach, unkompliziert und super freundlich funktioniert der Service bei Zalon.

Für mich eine echte Alternative zum persönlichen City-Shopping. Mein Mann und ich hatten sehr viel Spaß beim Anprobieren der Kleidung. Nein, er hat NICHT die silbernen Schuhe aus meinem letzten Post (HIER) anprobiert. Er saß vielmehr mit einem Glas Rotwein vollkommen entspannt auf dem Sofa und betrachtete schmunzelnd meine Modenschau. Also für unsere Männer ist dieser Service äußerst empfehlenswert. Wie oft er sagte: „oh, das ist aber hübsch“. In einem Laden fällt das ja meist etwas anders aus. Kennt ihr diese Grunz- und Stöhnlaute, die ich bis heute noch nicht deuten kann oder will? Genau, in heimischen Gefilden, klingt das also wesentlich besser.

Ich fand es nicht nur unheimlich spannend, wie mich andere sehen und was sie mir für Kleidung aussuchen. Ich habe mich auch sehr inspirieren lassen, da man im Laufe der Zeit doch schon so routiniert ist und meist zu den gleichen Teilen im Geschäft greift. Ich habe durch die Kreativität meiner Marie sogar eine neue Kombination in meinem eigenen Kleiderschrank gefunden. Und ganz ehrlich, so dieses Gefühl eine eigene Stylistin zu haben, habe ich schon auch ein bisschen genossen. Weil es auch keine Fließbandarbeit ist, man hat einen persönlichen Kontakt zueinander, wenn man es wünscht und jederzeit ein Mitspracherecht. So ein bisschen Prinzessin halt. 🙂

Zalon by Zalando wird nicht meine einzige Einkaufsvariante bleiben, jedoch werde ich bestimmt sehr oft den Geschmack von Marie oder auch mal eines der vielen andere Stylistinnen von Zalon in Anspruch nehmen. Komplett gestylte Outfits, die durchdacht und auch noch perfekt passen, finde ich relativ selten in der City oder besser gesagt, habe ich oftmals nicht die Muse dazu, sie zu suchen. Die Shoppingmeile besuche ich weiterhin für meinen Kaffee und für die Unikate, die mir ab und an über den Weg springen.

In diesem Sinne wünsche ich euch frohes Shoppen und bis bald.

Eure Diana

 

Photographer: Robert Weidinger

 

Ganz herzlich bedanke ich mich bei Zalon by Zalando für die Unterstützung, ohne die ich diesen Beitrag nicht so präzise hätte bewerkstelligen können.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.