Instytutum – unser Umzug und ein kleiner Einblick in unser neues Heim

Es war wohl der längste Umzug meines Lebens und ich bin bei Gott schon fast 20 x umgezogen. Aber irgendwie hatten sich nicht nur unzählige Sachen angehäuft, sondern wir hatten diesmal keinen so guten Plan. Was bei mir eigentlich gar nicht der Fall sein kann, denn ich bin Perfektionist, nein besser noch, ich habe eigentlich den Perfektionismus erfunden. Ich plane alles perfekt im Voraus und dann klappt auch alles wie am Schnürchen, bisher war das zumindest immer so. Aber mein Liebling schaffte es doch tatsächlich alles durcheinander zu bringen, einschließlich mir. So hatten wir ganz klar einen Umzugstag festgelegt, ich hatte den organisatorischen Teil übernommen, alle Freunde mobilisiert, Kartons waren ebenfalls gepackt, lediglich den Umzugswagen sollte mein Liebster organisieren. Und was soll ich euch sagen, er hatte irgendwann zwischen Montag und Sonntag so ganz alleine für sich beschlossen, dass wir den Umzug alleine machen und alles peu à peu mit unserem VW-Bus transportieren. Ich: WHAT???

 

 

Ihr solltet wissen, dass ich aufgrund dieser Entscheidung einer absoluten Umzugsdepression erlegen war. Ich habe nur noch von Unmengen Schuhen, Kartons und Kleidung geträumt und verließ Tage danach bei jeder Shoppingtour unter Angstzuständen die Läden und kam mit leeren Händen nach Hause. Ich hatte Angst, ich würde mir nie wieder ein schickes Teilchen kaufen können. Fühlt ihr mit mir??? Ich kann euch aber beruhigen, es gibt Gott sei Dank enorme Selbstheilungskräfte, die bei mir offensichtlich sehr stark ausgeprägt sind und ich bin wieder voll genesen. Naja, vielleicht hat mich auch ein wenig Instytum geheilt, denn die Pflege von Gesicht und Körper soll ja bekanntlicher Weise der Seele gutes tun.

Auf jeden Fall wisst ihr nun, warum ich mich so lange nicht hab blicken lassen. Achja, eines sollte ich vielleicht noch erwähnen, wir hatten über sechs Wochen kein Internet… na, wer glaubt ihr war dafür ebenfalls zuständig? Genau! 🙂 Jetzt sind wir wieder stolze Besitzer eines Internets, unsere alte Festnetznummer sollten wir auch in 3-4 Wochen erhalten und im September bekommen wir dann auch unserer 50.000er Leitung. Ohmmmmmmmm! Umzug Umzug

Gut, wir wollen nicht nachtragend sein und halten aber dennoch Folgendes fest:

  1. Ich werde nur noch einmal in meinem Leben umziehen und das ist dann ganz sicher nur noch ins „Betreute Wohnen“ und das wird ein Umzugsunternehmen für uns machen.
  2. Ich war trotz allem nicht ganz untätig, habe mich in der schweren Zeit mit meiner Schweizer Luxuskosmetik INSTYTUTUM über Wasser gehalten und habe für euch eine wirklich heiße Überraschung!!!

Ich hatte ja bereits HIER schon einmal über diese enorm gute Pflege berichtet und durfte nun eines der neuesten Produkte auf dem Markt ausprobieren und zwar die FLAWLESS SKIN MASK*

Eine Maske die durch unsere Hauttemperatur aktiviert wird und dadurch ihre hochwirksamen Inhaltsstoffe in die Haut transportiert. Durch hydrolasiertes Kollagen erhält die Haut ihre Elastizität wieder und wirkt sofort gestrafft. Bereits nach der ersten Anwendung war ein phänomenales Ergebnis zu sehen und meine gestresste Haut sah wie nach einem Wellness-Urlaub aus. Und das Gute an der Maske ist, sie liegt eng und sicher auf der Haut, so dass man trotz allem Kartons auspacken kann, super oder? Kartons auspacken = sonstige Haus- und Gartenarbeiten.

Mein heißgeliebtes ALIVE WATER* muss ich hier ja nicht nochmal erwähnen, da es ja fast in jedem Beitrag von INSTYTUTUM schon vorkam (z.B. HIER und HIER) außerdem hat sich mittlerweile fast mein gesamter Freundeskreis damit ausgestattet.

 

 

Zu meiner geliebten BODY CREAM* kam jetzt noch die BODY RAIN* dazu, eine Körpermilch als Spray, das bereits beim Aufsprühen schon ein angenehm kühlendes Gefühl verbreitet. Die Emulsion zieht sehr schnell ein und strafft die Haut mit den Vitaminen E und B3. Die Haut gewinnt sofort an Elastizität und Festigkeit und duftet ganz sanft nach Mandel. Ich benutze es besonders gerne nach dem Sonnenbad, da es vor freien Radikalen schützt und meine Haut sich sehr schnell wieder weich und glatt anfühlt.

 

 

INSTYTUTUM gehört für mich zu einer der High End Beauty Brands und ihr findet es in meiner Handtasche, in meiner Badetasche und natürlich in meinem Badezimmerschrank. Ob TONER* oder CLEANSING MILK* in jedem einzelnen Produkt steckt die jahrzehntelange medizinische Erfahrung und der Fokus auf ein einzigartiges Anti-Aging-Konzept.

 

 

  • SICHTBARE POREN
  • HYPERPIGMENTIERUNG
  • FEINE LINIEN UND FALTEN
  • SCHLAFFE HAUT
  • VOLUMENVERLUST
  • SONNENSCHÄDEN
  • FEUCHTIGKEITSVERLUST
  • UNREGELMÄSSIGER HAUTTON
  • FAHL AUSSEHENDE HAUT
  • RÖTUNGEN
  • KONTURVERLUST
  • HAUTUNREINHEITEN
  • TROCKENE HAUT

INSTYTUTUM lässt in Sachen Pflege kaum ein Thema offen und ich kann euch die Produkte wirklich sehr empfehlen. Meine absoluten Favoriten sind derzeit das ALIVE WATER*, die BODY RAIN* und die FLAWLESS SKIN MASK*. Mein absolutes Traum-Trio für den Sommer.

 

 

Und wer bislang sich noch nicht dazu entschließen konnte, ein Produkt von INSTYTUTUM zu erwerben, der wird sich sicherlich freuen, wenn ich euch sage, dass ihr von mir für die nächsten 14 Tage  einen RABATTCODE über 20% erhaltet!

Mit dem Rabattcode: STILWALK20

Von heute 23.08.2017 bis einschließlich 06.09.2017 könnt ihr die Produkte online bestellen bei

https://instytutum.com

Rechts oben könnt ihr auf der Seite von INSTYTUTUM statt Englisch, Deutsch eingeben und Dollar auf Euro ändern.  Zum Schluss eurer Bestellung gebt ihr in das besagte Feld den Code: STILWALK20 ein und ihr erhaltet auf euren gesamten Einkauf 20%.

Also Mädels, wer bisher die Kosten gescheut hat, aber schon lange mal die Produkte testen wollte, der sollte sich das jetzt nicht entgehen lassen. Und falls ihr Fragen habt, könnt ihr mir jederzeit gerne eine Mail über das Kontaktformular schreiben oder einen Kommentar hinterlassen und ich werde euch schnellstens antworten.

Und für alle diejenigen, die bereits auf Instagram nach dem einen oder anderem Möbel gefragt haben, habe ich hier unser Interieur verlinkt.

  • Tisch „BOWL“ von Bolia (HIER)
  • Regal „HOUSE“ von Bolia (HIER)
  • Armlehnstuhl „COSTA“ schwarz von Westwind Now (HIER)
  • Decke „PLAID DADINI“ von Bolia (HIER)

Der weiße kleine Tisch, sowie der Teppich stammen aus Holland, die Holzbank haben wir vom Trempelmarkt und die schöne Decke auf dem Sofa ist ein Geschenk von meiner Tochter Pazi (www.maison-pazi.com) und kommt von Bastis Rike (HIER).

So ihr Lieben, das war es auch schon für heute und ich hoffe, ihr hattet viel Freude an meinem Beitrag und noch mehr Freude habt ihr hoffentlich beim Durchstöbern der Produkte. Ich habe euch die einzelnen Produkte im Text oben verlinkt, wenn ihr darauf klickt, dann kommt ihr direkt zu den richtigen Seiten. Wer einfach mal so stöbern möchte, der kann das gleich HIER tun.

Ich wünsche euch viel Spaß und bis bald

Eure Diana

 

 

 

Die mit (*) versehenen Produkte wurden mir von dem Unternehmen zur Verfügung gestellt und ich danke für die liebevolle Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.