Regulatpro Hyaluron der Schöngeist aus dem Fläschchen

Wir leben in einer Zeit, in der wir Frauen so jung und schön bleiben dürfen, wie noch nie zuvor. Seid mal ehrlich, unsere Mütter und auch Großmütter waren ohne Zweifel schöne Damen, jedoch konnte man ihr Alter plus-minus zwei bis drei Jahre schätzen. Heute tun wir uns da nicht mehr ganz so leicht. Das Wissen um den Alterungsprozess und die Möglichkeiten diesem dementsprechend vorzubeugen und dadurch einiges nach hinten zu verschieben, verdanken wir fleißigen Forschern aus der Beauty- und Medizinbranche.

Voraussetzung hierfür ist, dass wir früh genug etwas für unsere Schönheit tun!

So richtig bewusst ist mir das geworden, als ich vor kurzem mal Bilder von vor vier Jahren rausgekramt hatte. Zu dieser Zeit startete ich gerade mal mit dem hormonellen Umbruch, was wir so liebevoll Wechseljahre nennen. Mit erschrecken musste ich feststellen, das mein ganzer Körper in dieser kurzen Zeit so enorm gealtert ist und ich konnte plötzlich ein bisschen verstehen, warum manche Frauen sich panisch unters Messer legen. „Ich alter in Würde“ – ja klar ich auch meine Lieben, aber bitte doch erst ab dem 80. Lebensjahr.

Der Hormonwechsel spielt uns Damen innerhalb eines kleinen Zeitfensters einen üblen Streich, vorausgesetzt wir verzichten auf Hormone. Die Haut wird an allen Ecken und Enden schlaffer, es tun sich Falten auf, die den Lippenstift bereits beim Auftragen mit einem Wanderrucksack versehen, damit er beim Aufstieg Richtung Nase bestens gerüstet ist, den leicht wachsenden Damenbart gut zu übersteigen. Die Nägel werden brüchiger, die Haare dünner (von Grau will ich hier gar nicht reden) so dass jedes zweite Groupon-Angebot eine Haarverlängerung anbietet. Und sollte die Bikinfigur wider Erwarten noch in Schuss sein, machen sich dort und da die berühmt-berüchtigten Altersflecken breit. Abgesehen davon, dass dies hier nur ein kleiner Auszug der Fakten ist, die das Klimakterium uns mitbringt, werden die Gelenke lahm und das Aufstehen morgens wird so manches Mal eine Herausforderung. Na stimmts?

Ich weiß es, glaubt mir!

Da ich in meiner Bloggerlaufbahn schon so manches Produkt getestet und Behandlungen ausprobiert habe, muss auch ich mir eingestehen, den Körper nur von außen Aufmerksamkeit zu schenken, ist ab einem gewissen Alter einfach nicht mehr ausreichend. Somit habe ich mich auf die Suche nach den Bedürfnissen einer Ü50-Dame gemacht und in meinem Fall mit Schwerpunkt Wechseljahre.

Wie schon ein paarmal von mir in meinen Beiträgen erwähnt, landete ich wieder bei dem körpereigenen Wirkstoff Hyaluron. Wie wir bereits alle wissen verlangsamt sich die Produktion von Hyaluron in unserem Körper mit zunehmenden Alter. Dies hinterlässt Spuren in Form von Bindegewebsschwäche und wer in Physik einst nicht die Beste war, begreift spätestens jetzt was es mit der Erdanziehungskraft auf sich hat. Hyaluron als Trinkkur war mir bislang neu und daher war ich umso neugieriger.

 

 

REGULATPRO HYALURON

Kleine Zauberfläschchen mit einem sehr zitronensäuerlich ähnlichen Geschmack bringen Schwung in die alte Dame. Ich habe REGLUATPRO HYALURON von Dr. Niedermaier über zwei Monate getestet.

-gestaunt – abgesetzt – gewartet -wieder gestaunt!

Die Einnahme wieder aufgenommen.

– tanzend „HURRA“ geschrien

Als Mutter und Oma bin ich sehr vorsichtig, was ich so an Nahrungsergänzungsmittel zu mir nehme, zumal ich kein großer Freund von Pillen, etc. bin. Für mich ist es sehr wohl ein himmelweiter Unterschied, ob ich eine Creme auf die Haut aufbringe, die meine Epidermis nicht einmal bis zur Hälfte durchdringt. Oder ob ich mir eine Oraleinnahme gönne, die es bis in meine Leber schafft. Somit war mir wichtig, das dieses Zauberfläschchen meinem Körper auch langfristig gut tut und sein Versprechen einlöst, bevor ich darüber berichte.

 

 

Wie wird REGULATPRO HYALURON eingenommen?

Täglich ein Fläschchen morgens auf nüchternen Magen und danach ein Glas stilles Wasser trinken, so steht es in der Beschreibung. In der Früh nach dem Zähneputzen etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach zwei bis drei Tagen kein Thema mehr. Wem es zu sauer schmeckt, der darf Regulatpro auch mit dem Glas Wasser vermengen. Der Hersteller empfiehlt eine Kur von vier bis acht Wochen und danach alle zwei bis drei Tage ein Fläschchen. Aufgrund seiner sehr guten Verträglichkeit und den Inhaltsstoffen kann das Produkt dauerhaft konsumiert werden. Alternativ kann man auch zwei bis drei Kuren im Jahr mit jeweils acht Wochen machen und dazwischen pausieren, je nach Bedarf und Ansprüche.

 

 

Was hat REGULATPRO HYALURON bei mir bewirkt?

Nach ca. zwei Wochen habe ich mir eingebildet, dass mein Gesicht frischer und etwas aufgepolstert aussieht. Jedoch war ich mir noch unsicher, ob das wirklich von diesem Produkt kommt oder ich einfach mal wieder genügend Flüssigkeit zu mir genommen hatte. Aber nach Woche drei war es keine Frage mehr, meine Fältchen waren stark vermindert und zum Teil ganz verschwunden. Ich fühlte mich fit und energiegeladen. Besonders gut konnte ich es am Hals sehen, dem man bei mir sofort Pflegedefizite ansieht. Wo einst wunderschöne Fingernägel wuchsen und durch die Hormonveränderung nur noch ein abgebrochenes Etwas zu finden war, wuchsen wieder wunderschöne, stabile Nägel. Und jetzt kommt das Allerbeste, wer zusehen möchte, wie seine Haare in einer üppigen Pracht wachsen, der wird wahre Wunder erleben. Ich war wirklich erstaunt in welchem Tempo meine Haare wuchsen und in einem wunderbaren Glanz erstrahlten. Was ich auch nicht ganz außer Acht lassen möchte, ist der positive Effekt für meine Gelenke. Irgendwann haben auch die bemerkt, dass es da was Feines in meinem Körper gibt, was sie schon langsam vergessen hatten.

Wie macht Regulatpro Hyaluron das nur?

Rein pflanzliche Inhaltsstoffe, wie z.B. Feigen, Zitronen oder Datteln werden bedingt durch Enzyme aufgeschlossen und so zu winzig kleinen Stückchen zerlegt, die der Körper resorbieren kann. Das nennt sich Kaskadenfermentation. Und durch diesen Vorgang kann das gewonnen Konzentrat überall dahin, wo es gerade gebraucht wird. Versehen mit Zink, Kupfer, Biotin und natürlich Hyaluron geschehen all die wunderbaren Dinge in unserem Körper, die unsere Haut praller, unsere Nägel fester und unsere Haare mit mehr Glanz versehen, schneller wachsen lassen. Wenn ihr mehr über das Regulatessenz und die Kaskadenfermentation wissen wollt, dann könnt ihr das gerne HIER nachlesen.

 

 

Eine Produktpause um den Test zu vervollständigen

Nach zwei Monaten habe ich eine Pause von ebenfalls ca. zwei Monaten eingelegt, um zu erfahren was danach passiert. Die Wirkung hielt erstaunlich lange an, lediglich meine Haare stellten relativ zügig das Schnellwachstum ein. Der Glanz blieb mir aber über die ganze Zeit erhalten.  Erst vor zwei Wochen startete ich wieder eine neue Kur. Der Memory-Effekt war beeindruckend. Nach bereits einer Woche sah ich schon wieder die ersten positiven Veränderungen.

 

 

Das REGULATPRO HYALURON ist mittlerweile mein ständiger Begleiter geworden. Handlich in den kleinen Fläschchen begleitet es mich überall hin und ich möchte es nicht mehr missen. Ob vorbeugend in den schon jüngeren Jahren oder bei bereits akuteren Fällen wie bei mir, ist das Produkt eine feine Sache. Ihr könnt es HIER kaufen und für alle meine Schwabacher… In unserem Reformhaus Grebehahn in der Ludwigstraße habe ich es schon entdeckt. 

 

 

Nun wünsche ich euch allen eine faltenfreie Zeit und falls ihr das Produkt bereits kennt, hinterlasst mir gerne unter meinem Beitrag eure Erfahrungen.

Eure Diana

 

 

In liebevoller Zusammenarbeit mit Dr. Niedermaier, das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt und ich habe mich sehr gefreut ein so tolles Produkt testen zu dürfen.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Comments

  • Anette Hepp sagt:

    Hallo Diana!

    Das hört sich doch alles gut und vielversprechend an. Das Produkt kenne ich persönlich noch nicht. Vielleicht sollte ich damit beginnen, bevor die Spritze dann dran ist.

    Danke für den Tipp und den tollen Bericht.

    LG Anette a la Heppiness

    • Diana sagt:

      Liebe Anette,
      herzlichen Dank für deinen tollen Kommentar, das Produkt ist echt super und ich kann es wirklich empfehlen.
      Ich möchte es nicht mehr missen und die Spritze kann warten. :-)))
      Liebe Grüße
      Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.