Tipps für Feuchtigkeitsarme Haut

Clarins, Instytutum, Annemarie Börlind, Goethe-Pflanze, Anti Aging, Stilwalk, Robert Weidinger, Serum, Hydra Essentiel, Bi-Serum

Ein immer wiederkehrendes und leidiges Thema: (meine) feuchtigkeitsarme Haut! Und dieses Thema wird mit jedem Jahr das ich älter werde präsenter. Denn meiner Haut mangelt es keinesfalls an Fett, sondern an enormer Feuchtigkeit. Was ich dagegen tue, welche Produkte ich verwende und vor allem was ich gerne auch tagsüber mal unterwegs benutze, habe ich euch heute mal in einem Post  zusammengetragen.

Da wäre zum einen das Serum Hydra Essentiel Bi-sérum intensif „anti-soif“ von CLARINS. Das 2-Phasen-Präparat verwende ich morgens unter meiner eigentlichen Pflege. Gut geschüttelt (nicht gerührt) verbinden sich die beiden Phasen zu einem sehr angenehmen Serum, das relativ schnell in die Haut einzieht und keinen Fettfilm hinterlässt. Dadurch ist die Haut den ganzen Tag über mit Feuchtigkeit versorgt. Dies geschieht auf natürliche Weise, da die hauteigenen Mechanismen der Feuchtigkeitsregulierung reaktiviert werden und verantwortlich hierfür ist das Extrakt der biologischen Goethe-Pflanze. 

Das Serum riecht so gut wie gar nicht, hinterlässt ein schönes gleichmäßiges Hautbild und verfeinert die zu großen Poren – leider nicht auf meiner Nase. Das liegt aber sicherlich an meiner Nase und nicht an dem Produkt. Nein wirklich, ich habe schon so vieles ausprobiert, aber das was ich auf der Nase habe widersteht allem. Also liebe Kosmetikindustrie, lasst den Kopf nicht hängen, ihr seid gut – meine Nase leider nicht. Sollte irgendjemand eine Wunderlösung für mich parat haben, bitte gerne immer her damit. Jetzt fokussieren wir nicht weiter meine Nase und schenken lieber meiner Tagescreme die Aufmerksamkeit.

 

Unterstützend zu meinem Serum verwende ich die Hydra-Essentiel Crème désaltérante ebenfalls von CLARINS die eigentlich für Tag und Nacht zu verwenden ist, ich jedoch derzeit eine andere Nachtpflege im Program habe. (Hierüber habe ich bereits HIER geschrieben) und somit pflegt mich die Hydra Essential nur tagsüber. Die Creme hat einen sehr angenehmen frischen Duft, der morgens gute Laune macht. Ebenfalls mit der Goethe-Pflanze angereichert unterstützt die Hydra-Essentiel Crème désaltérante in Kombination mit dem Hydra Essentiel Bi-sérum intensif „anti-soif“  die Regulierung der Hautfeuchtigkeit.

Die Goethe-Pflanze ist übrigens eine Sukkulentenart und wird seit vielen Jahren in der Medizin verwendet. Sie hat ihren Namen von Johann Wolfgang von Goethe, da er im Botanischen Garten Belvedere in Weimar beobachtete, dass an den Blatträndern der Mutterpflanze kleine Pflänzchen wuchsen. Er war so begeistert davon, dass er anfing diese Pflanzenart zu züchten. Und nein, nicht ich bin so gescheit, das hat mir mein Freund Wikipedia verraten, aber ich dachte mir, ich könnte ja mal ein bisschen „klugscheissern“ 🙂

Nun nochmals zurück zu meiner Tagescreme von Clarins, die mir wirklich den ganzen Tag über ein sehr angenehm gepflegtes Hautgefühl gibt und meine Haut frisch und belebt aussehen lässt. Sie hinterlässt nach dem Auftragen einen leicht mattierenden Teint, was perfekt als Untergrund für ein schönes Make Up ist.

 

Neu für mich entdeckt habe ich, die Hyaluron-Feuchtigkeits-Ampullen von ANNEMARIE BÖRLIND. Sie sorgen für einen zusätzlichen Feuchtigkeitskick und helfen mir, an vollkommen zerknitterten Tagen, meine Haut mit noch mehr Feuchtigkeit zu pimpen. Man kann sie als 7-tägige Kur verwenden oder aber wie ich, immer mal für zwischendurch. Genial sind sie auch im Urlaub, in der Badetasche nach dem Sonnenbad zur vorab Beruhigung schon mal in der Strandbar. Durch den Hyaluronschub wirkt das Gesicht sofort super gepflegt und die Trockenheitsfältchen werden von innen aufgepolstert.

 

Überhaupt bin ich ein großer Fan von to-go-Produkten, womit ich unterwegs meine Haut etwas auffrischen kann. Kennt ihr das, wenn ihr den ganzen Tag im Büro sitzt, beim Arzt im Wartezimmer stundenlang Zeitungen durchblättert oder auch nur so on Tour seid und das Gefühl habt, eure Haut spannt und bräuchte dringend Pflege? Ich liebe Feuchtigkeits-Sprays und diesmal habe ich aus einer ganz neuen Pflegeserie (über die ich euch in den nächsten Tagen auch noch berichten werde) ein Gesichtsspray von INSTYTUTUM das ALIVE WATER ausprobiert. Ein Feuchtigkeits-Spray für das Gesicht mit enormer Pflegewirkung. Durch vielfache Mineralien und Vitamine, hochwirksame Samphire Extract regeneriert das energetische Wasser die trockene Haut im Nu. Es fördert die Kollagenbildung, bietet Schutz vor freien Radikalen und beruhigt durch Provitamin B5. Es gibt es als große Flasche und auch als kleine Variante für die Handtasche, die ich für unterwegs bevorzuge.

Das waren meine Tipps für die feuchtigkeitsarme Haut und wer gerne noch mehr darüber wissen möchte, der darf mir sehr gerne eine E-Mail über mein Kontaktformular HIER zukommen lassen oder ganz ungeniert einen Kommentar unter meinen Beitrag hinterlassen.

Ich sage lieben Dank, dass ihr da wart und wünsche euch noch einen traumhaften Tag bis zum nächsten Mal.

Eure Diana

 

Shop my Favorites

 

Die Produkte wurden mir von den jeweiligen Firmen zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank.

Photographer: Robert Weidinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.