Kuschelig warm da lässt es sich gut überwintern

Endlich Schnee… ich liebe es, wenn es schneit und Häuser und Bäume aussehen als wären sie mit Puderzucker überzogen. So einige Zentimeter Neuschnee erhellen die Winterlandschaft in den düsteren Tagen. Und ein ausgedehnter Spaziergang im Schnee macht rote Wangen und einen klaren Kopf. Und mit der richtigen Kleidung bleibt es auch bei einem nächtlichen Bummel über den Weihnachtsmarkt kuschelig warm. Früher waren die Wintermonate weiß und meist eisig kalt, mittlerweile verhalten sie sich wie ein unerzogener April und wechseln die Temperaturen von -6 zu +15 Grad innerhalb von nur einem Tag. Da soll nochmal einer wissen was er denn anziehen soll.

Da bekommen Westen oder Capes wieder eine ganz besondere Aufmerksamkeit, weil sie einfach genial flexibel sind. Ob was Dickes oder Dünnes darunter, man ist immer nochmal kuschelig warm verpackt und wenn es doch im Laufe des Tages zu höheren Temperaturen kommen soll, bleibt man mit einer Weste jederzeit flexibel.

 

 

Das dachte sich auch das Studio Ayasse und beschert uns ein wundervolles Cape „COCOON“ aus Toskanalammfell. Und wie man das aus dem Hause Ayasse gewohnt ist, handelt es sich nicht nur um ein gewöhnliches Cape, -nein. Es ist ein Wendecape, das zu jedem Outfit individuell getragen werden kann. Mit einem schönen Oversize Schnitt passt es über eine Lederjacke genau so gut, wie über einen dicken Strickpulli.

 

 

Meinen Strickpulli habe ich schon seit ewigen Zeiten. Ich habe ihn mal bei H & M im Schlussverkauf ergattert und er kommt jeden Winter zum Einsatz. Ich habe einen schönen für euch gefunden und ihr könnt ihn unten nachkaufen, wenn ihr auf den Link geht.

 

 

Ich kombiniere hierzu eine meiner absoluten Lieblingsteile, die Lederhose „LENA“ aus Lammnappa-von Studio Ayasse, die ihr bereits in schwarz von mir kennenlernen durftet. Wer sie noch nicht kennt (HIER) findet ihr sie. Die Hose ist nicht nur bei kalten Temperaturen schön warm, weil sie mit 97% Baumwolle gefüttert ist, sie ist für mich so wertvoll, weil man sie ohne Probleme bei 30 Grad auf dem Wollprogramm waschen kann. Und Weihnachtsplätzchen passen dank Lycra-Anteil auch noch mit rein. 🙂

 

 

Die schönen IkkII Boots hat mir meine Tochter Pazi vererbt und sind in diesem Look leider nicht mehr zu finden. Aber ich habe euch ähnliche rausgesucht und unten verlinkt. Ich finde sie passen perfekt zu dem Ton in Ton Outfit.

 

 

Die Tasche „THE BAG GOLD“ ist aus einem mir bis dato absolut unbekannten Material, nämlich aus Lachsleder. Das braune Lachsleder ist mit einer Glanzfolie beschichtet und daher erhält es seinen goldigen Schimmer. Ein wirklich schönes Stück, wo doch jetzt wieder alles glitzern darf.

 

 

Bei diesem schönen Look darf der Winter bleiben, oder was meint ihr?

Kuschelt euch schön ein und habt einen schönen Dienstag.

Eure Diana 

 

________________________________________________________________

Cape „COCOON“* Studio Ayasse ( hier )

Stretchlederhose „LENA“* Studio Ayasse (hier)

Wollpulli mit Rollkragen Mango (hier)

IKII Boots (hier)

Handtasche „the bag gold“* Studio Ayasse (hier)

________________________________________________________________

 

 

Photographer: Robert Weidinger

 

Die mit (*) versehenen Artikel wurden mir von Studio Ayasse als Leihgabe zur Verfügung gestellt.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.