Weniger ist oftmals mehr – Ayasse

Morgens auf dem Weg zur Arbeit, es ist kalt und der Nebel hängt über den Wiesen. Ich packe mich schön warm ein mit kuscheligem Mantel, Schal und… keine Socken in den Schuhen. Vielleicht sollte ich hier gleich mal erwähnen, dass ich zu den wenigen glücklichen Frauen gehöre, die immer warme Füße haben. Sogar im Winter trage ich äußerst selten Socken in meinen Schuhen. Selbst in den Skistiefeln stehe ich barfuß drin, also kurzum meine Schuhwahl im Winter sollte von euch nicht überbewertet werden.

 

Gegen Mittag lockt die Sonne uns aus dem Office und wir freuen uns auf den Kaffee den wir Gott sei Dank noch draußen genießen können. Aber geht es euch auch so, dass ihr dafür dann viel zu warm angezogen seid? Ja natürlich das Zwiebelprinzip, kein Thema. Ich ziehe morgens so viele Kleidungsstücke übereinander, dass ich am Ende der Woche beim Waschen das Gefühl habe, dass meine Tochter noch immer nicht ausgezogen ist. Nein, meine Lieben das kann doch nicht des Rätsels Lösung sein.

Und hier hab ich was Wunderbares im Studio Ayasse für euch entdeckt. Das Team von Ayasse hat es sich auf die Fahne geschrieben nachhaltig zu konfektionieren. Mitunter Kleidungsstücke so zu konzipieren, dass sie minimum einen perfekten Look für den ganzen Tag, sowie ein schönes Dinner am Abend mit einem Outfit abdecken. Und wenn das nicht reicht… Das Outfit kann noch mehr. Also Mädels, schmeißt euch ein zweites Paar Schuhe ins Auto und los gehts. Jetzt wird’s heiß…

 

Ayasse

Pünktlich zur Mittagszeit ziehe ich meine Armstulpen aus, verstaue diese in meiner Handtasche und genieße die warmen Sonnenstrahlen im Herbst auf meiner Haut. Mein Outfit ist übrigens, bis auf den Schal und natürlich einen Teil der Jacke, aus vegetabil gegerbtem Nappaleder. Aber dazu nachher mehr.

 

 

 

Wieder zurück am Schreibtisch, freue ich mich auf mein abendliches Date mit meinem Schatz und überlege mir was ich denn esse. Unter meinem Kleid habe ich ausreichend Platz für ein paar Leckereien. Es ist aus feinstem Lammnappa gearbeitet und sitzt so wunderbar leicht. Beidseitige Taschen runden das Teil noch ab. Nach Feierabend also raus aus der Lederhose und rein in die Overknies und der fesche Ausgehlook ist perfekt. Taxi!!! Kurz Bescheid geben und dann… wo bleibt er denn? Langsam wird es wieder frisch und ich bediene mich wieder meiner Armstulpen. Übrigens, diese sind innen ganz leicht gefüttert und somit kuschelig warm und wunderbar angenehm auf der Haut.

 

 

Der Abend war wunderschön, ich mummel mich wieder in meinen kuscheligen Mantel und meinen Schal und wir fahren nach Hause. Den Schal habe ich vergangenes Jahr selbst gestrickt und habe euch die Strickanleitung HIER in einem meiner Beiträge gepostet. Mach ich immer wieder gerne, im Herbst etwas stricken, also mit Stricknadeln ab 10 oder so. Beim Stricken liegt die große Stärke bei mir nicht in meiner Geduld, sondern in der Nadelgröße.

 

 

Aber zurück zum Thema: Habe ich euch schon gesagt, dass man meinen Mantel von beiden Seiten tragen kann? NEIN???

 

 

 

Je nach Temperatur und Wohlbefinden wende ich meinen Mantel passend zu meinem Outfit. Hier mal wirklich ein ganz großes Lob an Ayasse, die sich richtig was bei der Produktion ihrer Teile überlegt haben. Und an alle Business-Damen mit Geschäftsreise-Potential, diese Teile sind ein „must have“ für euch. Der Koffer ist federleicht und ihr überlebt locker 4 Tage und Nächte mit diesem Outfit.

 

 

 

 

Ayasse arbeitet mitunter auch mit schillernden Fischhäuten, die mittels Upcycling zu edlem Leder verarbeitet werden. Und jetzt kommt der Clou… einige von euch haben spätestens beim Dinner leichte Schnappatmung bekommen und dachten sich, ja liebe Diana und wie sieht das mit der Hygiene der Kleidung aus? Leder??? Tataaa…, das Leder von Ayasse ist bei 30 Grad in der Waschmaschine waschbar.  Und während ihr hier gerade meinen Beitrag aufmerksam lest (ich hoffe doch schwer, dass ihr das so macht) bin ich auf dem Weg nach Stuttgart und werde mir Ayasse mal ganz genauer ansehen. Wie das mit dem Waschen klappt und was ich sonst noch alles für euch finde, erzähle ich euch demnächst.

Achja, und wenn ihr Tipps zum Waschen braucht, Kaell hat für jedes Waschvergnügen eine Lösung parat. Die Produkte sind super und ich kann sie euch wärmstens empfehlen.

Euch einen schönen Start in die Woche und wer schon mal bei Ayasse stöbern möchte, der findet den Weg dahin HIER. Und wie immer sind alle Teile im Anhang des Beitrages verlinkt.

Habt einen schönen Tag.

Eure Diana 

 

 

Hier geht es zu den Produkten

 

Deena Lederkleid in petrol

 

Daisy Lammfellmantel mittelgrau

 

Amy Armstulpen aus Leder schwarz

 

Lena Lederhose schwarz

 

 

 

 

In liebevoller Zusammenarbeit mit Ayasse, die mir die Produkte zur Verfügung gestellt haben.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

4 Comments

  • Anja sagt:

    Sehr schönes Outfit, leider jedoch hat meine Geldbörse bei dem Anblick der Preise einen Schock bekommen

    • Diana sagt:

      Liebe Anja,
      ich hoffe, du hast dich von deinem Schock wieder erholt. 🙂
      Die Produktion in Deutschland, das vegetabil gegerbte Leder aus Frankreich und die bewusst kleingehaltenen Kollektionen lassen uns sehr schnell erkennen, was Kleidung tatsächlich kostet. Mir ging es anfangs ein bisschen so wie dir, aber durch Textilriesen, undurchsichtige Fertigungen in Indien etc. und dementsprechender Massenware sind wir in den letzten Jahren leider etwas preisblind geworden. Ich glaube, ich werde hier nochmal einen speziellen Post schreiben, weil ich die Idee und Philosophie von Ayasse richtig toll finde. Aber ich verstehe natürlich auch, dass es im ersten Moment viel Geld ist.
      Danke für deinen Kommentar und einen schönen sonnigen Tag, wünsche ich dir.

  • hallo, was für tolle outfitbilder! Ich bin sehr begeistert und hab auch gleich auf deinem Instagram-Account gespechtet. Sehr toll. Ich finde deinen Blog überhaupt sehr toll und ansprechend. Bitte weiter so, herzliche Grüße, Michaela von wiggerls.world

    • Diana sagt:

      Liebe Michaela,
      herzlichsten Dank für deinen tolles Lob und deinen lieben Kommentar. Selbstverständlich werde ich
      auch bei dir mal vorbeischauen und bin schon gespannt.
      Alles Liebe
      Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.